Gesundheit kommt dorthin, wo Sie sind!

Seit fast 20 Jahren realisieren wir Gesundheitsleistungen via Telemedizin. Als Spezialisten für Telemedizin schaffen wir Behandlungsverfahren mit sektorenübergreifenden Anwendungsmöglichkeiten. Telemedizin mit der EvoCare®-Behandlung hilft die Patientenversorgung zu verbessern. Die Betreuung kann so, unter Berücksichtigung der Ökonomie intensiviert werden. Wie in jeder Behandlung ist das "Kümmern" hierbei ein wichtiger Teil.

StartseiteUnternehmenInvestor RelationsPresseNewsKontakt
EvoCareStartseite

Gesund im Alter

Verbesserung Kognition und Motorik bei 80 % der Senioren.

AAL



 

Gesundheit im Alter

Mehr Lebensqualität und Sicherheit im Alltag möchte die Stadt Bozen ihren älteren Mitbürgern bieten und startete gemeinsam mit der Nürnberger Dr. Hein Gruppe und IBM ein innovatives Programm für Ältere unter dem Titel „Abitare Sicuri - Sicheres Wohnen“.

Film

Präsentation Abitar Sicuri - Sicheres Wohnen


New York Times



Pressebericht - Das Projekt fand bereits im Vorfeld internationale Beachtung. So berichtete die New York Times in ihrer Ausgabe vom 23. September 2009.

NYT-Pressebericht (PDF)


Logo Abitare Sicuri - Sicheres Wohnen Bozen

Start 2010 - täglich Gesundheit

Alle eingebundenen Haushalte wurden mit TeleTherapie-Systemen und speziellen Smartphones für ein TeleMonitoring der Vitalparameter ausgestattet.


Zusätzlich erfolgte eine Kontrolle des häuslichen Umfeldes mittels Sensortechnologie. Das Interesse der Senioren galt hauptsächlich der Gesunderhaltung im Alter.

Flyer (PDF)


Dienste zum Wohlfühlen

Das Interesse der Senioren galt hauptsächlich dem Thema Gesundheit im Alter. Themenwochen mit Gruppenabenden, Sport und Bewegung im Alter, Bluthochdruck, Ernährung im Alter, Diabetes, Demenz, Liebe im Alter standen im Vordergrund.

Via TeleTherapie konnten täglich im eigenen Wohnzimmer Übungen zur Gesunderhaltung, nach Vorgabe und unter Supervision eines TeleTherapeuten, durchgeführt werden.

Pressemeldung (PDF)


Prima Ergebnisse für Ältere!!!

Erstmals in Europa konnte eine Verbesserung des medizinischen Status der Probanden belegt werden. Der Beobachtungszeitraum lag bei 12 Monaten.


Kognitive Fähigkeiten: Verbesserung bei 80% der Teilnehmer.

Motorische Fähigkeiten: Verbesserung bei 83% der Teilnehmer.

Selbsteinschätzung: 62,5% gaben Zustandsverbesserung an.

Ein Erhalt der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit sowie eine Verbesserung der Motivation stellen einen wichtigen Aspekt für ein selbstständiges Leben sowie die Erhaltung der Lebensqualität auch im fortschreitenden Alter dar.


Somit länger in den eigenen vier Wänden

Das Projekt „Abitare Sicuri – Sicheres Wohnen“ hat erfolgreich gezeigt, dass ein sicheres und vor allem gesunderhaltendes Wohnen älterer Menschen im heimischen Umfeld möglich ist.

Ein wichtiger Aspekt ist hier die Erhaltung und die Förderung bestehender Fähigkeiten mittels innovativer Dienstleistung. Für nahezu alle Teilnehmer stand der Erhaltung und die Förderung der Gesundheit im Vordergrund.

Nominierung - Computerworld

Finalist - Das Projekt "Abitare Sicuri - Sicheres Wohnen" ist von der Computerworld in der Kategorie Innovation nominiert worden. Als Finalist nahm das Projekt in der Endausscheidung teil. Der Award ging an Novartis International für sein Projekt "SMS for Live" zur Bekämpfung von Malaria in Afrika.

Nominierung (Pdf)

Finale (PDF)


Smarter Health at home

Der Wunsch nach einem selbstbestimmten und gesunden Leben wächst mit zunehmendem Alter. Intelligente Technik (AAL - Ambient Assisted Living) hilft, den Wohnraum für die Anforderungen einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft zu gestalten.

mehr Informationen


zurück

 

Videos

Machen Sie sich ein Bild von der EvoCare®-Behandlung:

Videos


DTZ e.V. Erklär-Video

Was ist eigentlich Telemedizin? Bitte klicken Sie auf das Bild.

DTZ e.V.